karl-otto-eschrich-potsdam
karl-otto-eschrich-potsdam

Wissenschaftliche Arbeiten

Mein ursprüngliches Heft „Grundbegriffe der Physik“ hatte zwei verschiedene Themen,

einmal die Grundbegriffe selbst, dazu noch einige bis dato unbeantwortete Fragen zu

den Elementarteilchen. Da sich die Behandlung der Elementarteilchen im Laufe der Zeit

ausweitete, verfasste ich ab dem Jahr 2016 eine eigenständige Abhandlung

„Grundlagen der Physik der Elementarteilchen“ (siehe unten).

Damit der erste Teil des ursprünglichen Heftes nicht aus dem Blick gerät, habe ich ihn

jetzt herausgelöst und in „Fundamente der Physik“ gesondert dargestellt.

Ich habe einen eigenen Text kopiert und geringfügig verändert.

Potsdam, 9. Februar 2020

Fundamente der Physik

Eine kurz gefasste Darlegung wissenschaftlicher Begriffe und Grundsätze der Physik

Seit 13. August 2020 mit Sprungmarken innerhalb des Textes

Grundlagen der Physik der Elementarteilchen

(Zitate nur mit Angabe der Quelle)

 

Version 1, November 2016

Version 1.1, Ergänzung um "kosmische Gammablitze", Juni 2017

Version 1.1.1, hinzufügen des Links 1

Version 1.2, Präzisierung zur Bewegung Dunkler Materie, S. 56, August 2017

Version 1.2.1, Präzisierung zu Elementarteilchen als Welle, S. 19, November 2017

Version 1.3 Ergänzung zu • 14 Subteilchen, Coloron- & Gammablitze,

     Bildung höchstenergetischer Neutrinos, S. 55, 21. März 2018

Version 1.3.1 Kleine Korrekturen, 22. April2018

Version 1.4 Ergänzung zu • 12 Wechselwirkung von Leptonen mit Leptonen ohne Bosonen –

     detailliertere Untersuchung der Stösse, insbesondere zum

     negativen Spin des Anti-Elektron-Neutrinos, 16. Mai 2018

Version 1.5 Korrektur zur Ruhenergie/Ruhmasse des Neutrinos, S. 46, 21. Februar 2019

Version 1.5.1 Ergänzung zu den beiden möglichen Eichtransformationen, S. 31, 17. Juni 2019

Version 1.5.2 Korrektur zum Text 3 der Abbildungen, S. 66

Version 1.6 Neue Darstellung der Neutrinooszillation, 3. August 2019

Version 1.6.1 Stilistische Änderungen in den einführenden Abschnitten, 27. Oktober/8. November 2019

Version 1.7 In Abschnitt • 20 Entstehung des Kosmos, Beseitung von Fehlern und

     Ergänzung zur Entstehung der Dunklen Materie, 30. November 2019

Version 1.7.1 Beseitigung eines Schreibfehlers in • 7.1, S. 29 oben, c0 wird e+,

    ausserdem hinzufügen zweier Grafiken, 3c, S. 51 und S. 54, FIG. 29, S. 40, aus:

    From eV to EeV: Neutrino Cross-Sections Across Energy Scales

    arXiv:1305.7513v1 [hep-ex] 31 May 2013

Version 1.7.2 Hinzugefügt wurde ein Absatz zu den Begriffen Quantenfluktuation und Vakuumfluktuation,

    S. 17, 19. Juni 2020

Ergänzungen zu den Grundlagen der Physik der Elementarteilchen

On the analytical representation of the characteristic curve of photographic emulsions 

J. Inf. Rec. Mater. 16 (1988) 4, 255-267

– Der photografische Prozess –

A simple approximation for the characteristic curve of photographic emulsions

and the evaluation of the parameters 

J. Inf. Rec. Mater. 16 (1988) 5, 377-385

– Parameter der Schwrzungskurve –

Patentschrift zu einem Bugspoiler für Kraftfahrzeuge

Patentschrift_DD158382A1.pdf
PDF-Dokument [469.7 KB]

Ein Heckspoiler wirkt ebenso wie der Bugspoiler. Er wird am Heck des Fahrzeuges

in der Nähe der Stelle angebracht, wo sich die laminare Strömung normalerweise ablöst.

Er bewirkt eine kleinskalige Turbulenz, deren Feld wesentlich kürzer ist als das der

ohne ihm vorhandenen größerskalige Turbulenz. Damit schließt sich die oberhalb des

Fahrzeuges vorhandene laminare Strömung näher an das Fahrzeug an, was den Luft-

widerstand verringert.

Diese Art Heckspoiler wird seit einigen Jahren von der Firma Ford und ihren

Tochterfirmen insbesondere bei den sogenannten Kombimodellen angewendet.

Promotionsarbeit KOE*.pdf
PDF-Dokument [22.6 MB]

Inaugural-Dissertation zur Erlangung des akademischen Grades 

Doktor rer. nat. (Promotion A), 

eingereicht bei der Akademie der Wissenschaften der DDR 

von Karl-Otto Eschrich, 

geboren am 16. Dezember 1945 in Rauenstein (Thüringer Wald). 

Forschungsbereich: Kosmische Physik; Institut: Zentralinstitut für Astrophysik, 

Potsdam, 1978.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Karl-Otto Eschrich, Lennestr. 81, D-14471, Potsdam